Österreichische Gesellschaft für Verhaltenstherapie

Psychotherapeutische Arbeit mit trans* geschlechtlichen Personen

Das Seminar gibt einen Überblick über psychotherapeutische Fragestellungen bei der Arbeit mit gendernonkonformen, genderqueeren und transgeschlechtlichen Personen. Das Hauptaugenmerk liegt auf der psychotherapeutischen Begleitung bei Transitionsprozessen (trans*affirmatives Coaching) sowie in der psychotherapeutische Diagnostik + dem Verfassen von Stellungnahmen vor medizinischen Transitionsprozessen (Hormonbehandlung, geschlechtsangleichende Operationen, Namen- und Personenstandsänderung). Auf die Besonderheiten in der Behandlung psychischer Störung wird gesondert eingegangen. Die Diagnostik & Behandlung orientiert sich an den aktuellen AWMF- sowie S3- Leitlinien. Voraussetzung: keine; Der Besuch des Grundlagenseminars “Regenbogenkompetenz” wird jedoch empfohlen.

Freitag, 29.11.2024 - Samstag, 30.11.2024
Leitung: Mag. BUSCH Romy; Mag. WEBER Benjamin
Ort: Hotel Regina, Rooseveltplatz 15, 1090 Wien
Zeitstruktur: Fr. 16.00 - 21.00 und Sa 9.00 - 17.00
Zielgruppe: Ausbildungskandidat:innen der ÖGVT und Mitglieder mit abgeschlossener VT-Ausbildung.
Anrechnung: 14 Einheiten (Ausbildung; Psychotherapeutische Fortbildung)
Kosten: 266,00 € (Mitglied); 266,00 € (kein Mitglied); 266,00 € (Kandidat);
Anmeldung ab: 15.02.2024
Anmeldung bis: 15.11.2024
Die Anmeldefrist entspricht gleichzeitig der Abmeldefrist. In diesem Zeitraum können Sie sich ohne Konsequenzen von einer Veranstaltung abmelden. Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Abmeldung nur möglich, wenn selbstständig eine Ersatzperson gefunden wird. Ansonsten müssen wir Ihnen das betreffende Seminar trotzdem verrechnen. Zahlungsfrist: 14 Tage vor Seminarbeginn.