Österreichische Gesellschaft für Verhaltenstherapie

Training emotionaler Kompetenz (TEK)

Training Emotionaler Kompetenzen: Ein Intensivprogramm zur Verbesserung der Stress-, Selbstwert- und Emotionsregulation Bei den meisten psychischen Störungen treten Emotionsregulationsdefizite auf. Unter emotionaler Kompetenz versteht man die Fähigkeit, Emotionen wahrzunehmen, sie zu benennen, zu verstehen und angemessen zu regulieren. Die klinische Erfahrung macht deutlich, dass Schwierigkeiten im Umgang mit negativen Emotionen wie Angst, Wut oder Trauer zur Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Probleme beitragen. Abgeleitet von den neuen neurowissenschaftlichen Befunden wird aufgezeigt wie die emotionale Kompetenz verbessert und im Alltag mit Stress und negativen Gefühlen konstruktiv umgegangen werden kann. Es werden spezifische Fertigkeiten vermittelt, welche sich im Umgang mit Stress und Emotionen als äusserst hilfreich erwiesen haben und die den Teufelskreis negativer Gefühle durchbrechen. Folgende Basiskompetenzen werden näher beleuchtet: Muskel- und Atementspannung, bewertungsfreie Wahrnehmung, Akzeptanz und Toleranz, Selbstunterstützung, Analysieren und Regulieren.

Freitag, 29.09.2023 - Samstag, 30.09.2023
Leitung: LIECHTI Uta
Ort: 1090 Wien, Schwarzpanierstraße 13 Albert Schweitzer Haus
Zeitstruktur: Fr 16.00 - 21.00 Uhr; Sa 9.00 - 17.00 Uhr
Zielgruppe: Ausbildungskandidat:innen der ÖGVT und Mitglieder mit abgeschlossener VT-Ausbildung.
Anrechnung: 14 Einheiten (Ausbildung; Psychotherapeutische Fortbildung)
Kosten: 266,00 € (Mitglied); 266,00 € (Kandidat);
Anmeldung ab: 01.02.2023
Anmeldung bis: 15.09.2023
Die Anmeldefrist entspricht gleichzeitig der Abmeldefrist. In diesem Zeitraum können Sie sich ohne Konsequenzen von einer Veranstaltung abmelden. Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Abmeldung nur möglich, wenn selbstständig eine Ersatzperson gefunden wird. Ansonsten müssen wir Ihnen das betreffende Seminar trotzdem verrechnen. Zahlungsfrist: 14 Tage ab Anmeldung. Sollte die Teilnahmegebühr nicht innerhalb der Zahlungsfrist von 14 Tagen einbezahlt werden, kann Ihr Seminarplatz weitergegeben werden. "Mit der Anmeldung zur Veranstaltung stimme ich zu, dass meine Daten entsprechend der DSGVo gespeichert werden und falls ich auf die Warteliste komme, können meine Daten automatisch an KollegInnen weitergegeben werden, die nach einer Ersatzperson suchen. Ist dies nicht gewünscht, werde ich aktiv widerrufen.“