Österreichische Gesellschaft für Verhaltenstherapie

Schematherapie 2 – Arbeit mit Modi

Das Modus-Modell, Dialoge zwischen Modi in der Imagination und mittels Stühle-Arbeit („emotion-focused chair-work“), Nachbeelterung („limited reparenting“) und selektive Selbstoffenbarung („appropriate use of self-disclosure“), Empathische Konfrontation, Behandlungspläne bei Borderline- und Narzisstischen Persönlichkeitsstörungen, Umgang mit möglichen Schwierigkeiten der TherapeutInnen.

Freitag, 10.03.2023 - Samstag, 11.03.2023
Leitung: Mag. Dr. PINTZINGER Nina
Ort: 1090 Wien, Koling. 11/9 ÖGVT
Zielgruppe: Dieses Seminar wendet sich an all jene KandidatInnen, die bereits die Einführung in die Schematherapie (ST) bei Dr. Butschek, Dr. Parfy oder Dr. Pintzinger absolviert haben oder nachweislich bei anderen ReferentInnen die Grundlagen der ST erworben haben (Schema-Assessment, Behandlungsstrategien, Imagination).
Anrechnung: 16 Einheiten (Ausbildung; psychotherapeutische Fortbildung; 16 EH; Für eine ISST-Zertifizierung anrechenbare 12,5 Unterrichtsstunden („Didactic Hours“))
Kosten: 304,00 € (Mitglied); 304,00 € (Kandidat);
Anmeldung ab: 15.10.2022
Anmeldung bis: 24.02.2023
Falls Sie eine ISST-Zertifizierung anstreben, sei darauf hingewiesen, dass insgesamt 25 Stunden „Didactic Hours“ erforderlich sind und dabei Seminare mit einer Gruppengröße von mehr als 40 TeilnehmerInnen (zb. im Rahmen von Kongressen oder anderen Aus- und Weiterbildungen) nur mit maximal 6 Stunden angerechnet werden können. Die Anmeldefrist entspricht gleichzeitig der Abmeldefrist. In diesem Zeitraum können Sie sich ohne Konsequenzen von einer Veranstaltung abmelden. Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Abmeldung nur möglich, wenn selbstständig eine Ersatzperson gefunden wird. Ansonsten müssen wir Ihnen das betreffende Seminar trotzdem verrechnen.