zur Hauptnavigationzum Inhalt

Cutting-down - Kurzintervention zur Behandlung selbstverletzenden Verhaltens in der Adoleszenz (Kinder-Curriculum)

Freitag, 04.09.2020 - Samstag, 05.09.2020

Leitung M.Sc. Psych. Alexandra EDINGER

Seminar "Cutting Down Kurzzeitintervention zur Behandlung selbstverletzenden Verhaltens in der Adoleszenz"

Dr. Alexandra Edinger
Psychologische Psychotherapeutin
DBT-A Therapeutin

Obwohl nichtsuizidales selbstverletzendes Verhalten (NSSV) ein verbreitetes und klinisch relevantes Phänomen darstellt, mangelt es an evidenzbasierten, spezifischen, effektiven sowie ökonomischen Behandlungsansätzen. Die meisten Therapien wurden bislang für die Behandlung der emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung vom Borderline-Typ entwickelt und sind daher sehr umfangreich sowie kostenintensiv. Daher wurde eine spezifische Kurzzeittherapie für sich selbst verletzende Jugendliche ins Deutsche adaptiert - das "Cutting Down Programm". Im Rahmen einer randomisiert-kontrollierten Studie ergaben sich positive Effekte hinsichtlich der Wirksamkeit des Programms, welches auf verhaltenstherapeutischen sowie dialektisch-behavioralen Elementen fußt.
Im Rahmen dieses anwendungsbezogenen Seminars soll das evidenzbasierte Therapieprogramm, welches 8-12 Sitzungen umfasst, vorgestellt und vermittelt werden. Die Teilnehmer werden dabei Sitzung für Sitzung durch das Programm geführt, um es anschließend ohne weitere Einarbeitung direkt anwenden zu können. Ein wichtiger Exkurs besteht hierbei in der Elternarbeit bei einem äußerst anspruchsvollen Patientenklientel.

Ort 1090 Wien, Kolingasse 11/9, ÖGVT

Zeitstruktur Fr 16:00-21:00; Sa 9.00-17:00 Uhr

Zielgruppe KandidatInnen der ÖGVT und Mitglieder mit abgeschlossener VT-Ausbildung, die an der Weiterbildung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie interessiert sind.

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anrechnung 14 Einheiten (Ausbildung; Psychotherapeutische Fortbildung; Weiterbildung für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie - zwei Seminare des Kinder-Curriculums sind für die Grundausbildung anrechenbar.)

Kosten € 230,00 (Mitglied); € 230,00 (Kandidat);

Anmeldung ab 11.05.2020

Anmeldung bis 21.08.2020

Die Anmeldefrist entspricht gleichzeitig der Abmeldefrist. In diesem Zeitraum können Sie sich ohne Konsequenzen von einer Veranstaltung abmelden. Nach Ablauf der Abmeldefrist ist eine Abmeldung nur möglich, wenn selbstständig eine Ersatzperson gefunden wird. Ansonsten müssen wir Ihnen das betreffende Seminar trotzdem verrechnen. Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarversicherung. Zahlungsfrist: 14 Tage ab Anmeldung, Sollte die Teilnahmegebühr nicht innerhalb der Zahlungsfrist von 14 Tagen einbezahlt werden, kann Ihr Seminarplatz weitergegeben werden. "Mit der Anmeldung zur Veranstaltung stimme ich zu, dass meine Daten entsprechend der DSGVo gespeichert werden und falls ich auf die Warteliste komme, können meine Daten automatisch an KollegInnen weitergegeben werden, die nach einer Ersatzperson suchen. Ist dies nicht gewünscht, werde ich aktiv widerrufen."

navigation Seite 2/28
action
nach obenzur Hauptnavigationzum Inhalt