zur Hauptnavigationzum Inhalt

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der ÖGVT

Diese Erklärung richtet sich an unsere bestehenden und ehemaligen Mitglieder, Partner und Lieferanten, Interessenten und potentielle zukünftige Mitglieder/Kunden.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.
Zur Durchführung unserer Vereinstätigkeit müssen wir persönliche Daten verarbeiten. Unter anderem Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Informationen zu Ihrer Mitgliedschaft und alle Daten, die zur Abwicklung Ihrer Aus-, Fort- oder Weiterbildung benötigt werden. Sämtliche uns zur Verfügung gestellte Daten werden nur gesetzeskonform verwendet. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz Ihrer Daten gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.
Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Homepage.

Zwecke der Datenverarbeitung
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken verarbeiten:
- zur Begründung, Verwaltung und Abwicklung Ihrer Mitgliedschaft,
- zur Verwaltung der von Ihnen bei uns absolvierten Seminare für nachträgliche Bestätigungen
- sofern Sie MitarbeiterIn oder LehrtherapeutIn bzw. ReferentIn der ÖGVT sind, werden die Daten, die zur Abwicklung der Kooperation mit der ÖGVT benötigt werden, gespeichert
- zur Abwicklung der Geschäftsbeziehungen mit Lieferanten oder Dienstleistern werden alle dafür notwendigen Daten gespeichert

Ihr Kontakt mit uns
a)Allgemeine Anfragen:
Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen 3 Jahre bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

b) Die Kontakt- und Adressdaten der Vereins-Mitglieder und assoziierten Mitglieder werden gespeichert, um ihnen unsere Mitglieds-Informationen, die Anweisungen betreffend Überweisung der Mitglieds-Beiträge sowie etwaige von Ihnen gewünschte Bestätigungen Ihrer bei uns absolvierten Ausbildungen zusenden zu können.

c) Die Kontakt- und Adressdaten der außerordentlichen Vereins-Mitglieder, die bei uns ihre Ausbildung zur VerhaltenstherapeutIn absolvieren, werden gespeichert, um ihnen unsere Mitglieds-Informationen, die Anweisungen betreffend Überweisung der Mitglieds-Beiträge sowie sämtliche Informationen, die im Laufe der Ausbildung benötigt werden und etwaige von Ihnen gewünschte Bestätigungen Ihrer bei uns absolvierten Ausbildungen zusenden zu können.

d) Die Kontaktdaten der LieferantInnen, GeschäftspartnerInnen, DienstleisterInnen, ReferentInnen, AusbildnerInnen sowie Institutionen werden gespeichert, um die tägliche Arbeit des Vereins zu ermöglichen.


Anmeldungen für Seminare
Unsere Mitglieder können sich im internen Bereich unserer Homepage anmelden, um zusätzliche Funktionen (Mitgliederinformationen, Seminaranmeldungen, KandidatInnenforum) auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten (Anmeldedaten) verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes. Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei Ihrer Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Sicherung
Alle Dateien werden lokal und in einer europäischen Cloud gespeichert.
Zu Sicherungszwecken wird eine automatische tägliche Sicherung durch Software auf externen Speichermedien durchgeführt, von denen immer eine an einem anderen Ort verwahrt ist, um im Fall von Brand, Erdbeben, etc. die Daten doch wieder herstellen zu können.
Grundsätzlich erfolgt keine Datenweitergabe an Dritte. Sollte dies doch nötig sein - etwa an den Steuerberater oder eine Druckerei, um etwa ein Mailing versenden zu können - so werden hierfür nur seriöse Partner eingesetzt, mit denen eine Datenverarbeitungs-Vereinbarung nach der DSGVO abgeschlossen wurde. Damit ist auch die Geheimhaltung sichergestellt.

Cookies
Es werden nur Session-Cookies verwendet, die beim User gespeichert werden und nach dem Beenden der Session (= Sitzung) oder nach 20 min Inaktivität automatisch gelöscht werden. Die Cookies werden nur für die temporäre Speicherung der Authentifizierung verwendet.


SSL-Verschlüsselung
Diese Webseite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers eine https-Adresse steht. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die übermittelten Daten nicht von Dritten mitgelesen werden.
Bei Web-Zugriffen wird etwa gespeichert: Art des Browsers, Geräte-ID, Land des Zugriffs, landing page, Verlauf, Dauer des Besuches, etc.
Sie als Nutzer bleiben damit anonym!

Facebook
Unser Facebook-Auftritt dient nur zu Informationszwecken.

Personenbezogene Daten
Folgende personenbezogene Daten werden von uns erfasst:
Kontaktdaten, also Daten, mit deren Hilfe wir Sie kontaktieren können.
Bei InteressentInnen für unsere Ausbildung: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse,
Bei Mitgliedern: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Benutzername und Passwort (für gesperrten Mitglieder-Bereich der Homepage), Eintritts-/Austrittsdatum, absolvierte Ausbildungsbestandteile sowie Daten, die Ihre gesetzlichen Voraussetzungen für die Absolvierung der Ausbildung bei uns belegen. Sofern Mitglieder die Bekanntgabe ihrer Daten auf der ÖGVT-Homepage wünschen, werden diese auf der entsprechenden Webseite zur Verfügung gestellt.
Bei AusbilderInnen, ReferentInnen und MitarbeiterInnen: Alle Daten, die zur Abwicklung unserer Kooperation bzw. Ihres Dienstverhältnisses bei uns benötigt werden.
Bei InteressentInnen für Kontakte zu TherapeutInnen: Name, Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse. Anfragen und Kontaktdaten zur TherapeutInnensuche werden nach Beantwortung unmittelbar gelöscht.

Vertraulichkeit
Die handelnden Personen der ÖGVT (alle FunktionsträgerInnen, LehrtherapeutInnen, ReferentInnen sowie MitarbeiterInnen) sind über die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen informiert, auf das Datengeheimnis verpflichtet und haben bei Bedarf auch eine Datenverarbeitungs-Vereinbarung unterzeichnet.
Zugang zu den personenbezogenen Daten ist ausschließlich den MitarbeiterInnen des Sekretariats sowie der Leitung der Ausbildungskommission und der Datenschutzbeauftragten vorbehalten. Mitglieder des Vorstands sowie LehrtherapeutInnen haben nur in dem Ausmaß, das zur Ausübung ihrer Tätigkeit notwendig ist, Einsicht in Ihre Daten.

Umfang der Datenverarbeitung, Weitergabe an Dritte
Wir verwenden Ihre Daten in unserem berechtigten Interesse als Verantwortliche Ihrer Datenverarbeitung und in jenem Ausmaß, als dies zur ordnungsgemäßen Begründung und Abwicklung unserer Vereins- und Ausbildungstätigkeit notwendig ist. Für jede Datenanwendung wurde im Verfahrensverzeichnis definiert, wo welche Daten anfallen, wie lange diese gespeichert werden und ob Daten an Dritte weitergegeben werden (Steuerberater, eventuell an Druckerei im Falle eines Mailings).
Wir verarbeiten nur personenbezogene, keine sensiblen Daten (wie etwa Gesundheitsdaten).

Datenaufbewahrung
Grundsätzlich bewahren wir Ihre Daten nur so lange auf, wie dies zur Erfüllung des speziellen und legitimierten Geschäftszwecks, für den wir sie erhoben haben, nötig ist, auf. Darüber hinaus sind wir gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterworfen: Daher müssen etwa manche Daten unserer Mitglieder - selbst im Falle eines geäußerten Löschwunsches - bis zum Ablauf der steuerlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) bzw. die Daten über von Ihnen absolvierte Ausbildungsbestandteile unbeschränkt aufbewahren, um für Sie nachträgliche Bestätigungen ausstellen zu können.

Ihre Rechte
Ihnen stehen nach der DSGVO die Rechte auf Auskunft (Art. 15), Berichtigung (Art. 16), Löschung (Art. 17), Einschränkung (Art. 18), Datenübertragbarkeit (Art. 20), Widerruf und Widerspruch (Art. 21) zu. Zur Geltendmachung dieser Rechte wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutz-Koordinatorin (Kontaktdaten siehe unten). Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, zögern Sie bitte nicht, uns Ihre Bedenken mitzuteilen (Kontaktdaten siehe unten). Zusätzlich können Sie sich ab 25.5.2018 bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

Wie erreichen Sie uns?
Die ÖGVT benötigt keine Datenschutzbeauftragte.
Für Ihre Anfrage steht Ihnen gerne unsere Datenschutz-Koordinatorin Mag. Rosemarie Sigmund unter office@oegvt.at oder 01/ 319 70 22 zur Verfügung.
Stand: 25. Mai 2018


nach obenzur Hauptnavigationzum Inhalt