zur Hauptnavigationzum Inhalt

Weiterbildung im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

Die Österreichische Gesellschaft für Verhaltenstherapie wurde mit 16.12.2106 Dezember vom Bundesministerium für Gesundheit als Weiterbildungseinrichtung im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie anerkannt.
Das ermöglicht uns, ein Weiterbildungscurriculum für die psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen anzubieten.

WEITERBILDUNGSCURRICULUM
Gesetzliche Rahmenbedingungen (s. Fort- und Weiterbildungsrichtlinie für Psychotherapeutinnen/ Psychotherapeuten. Richtlinie des Bundesministeriums für Gesundheit auf Grundlage von Gutachten des Psychotherapiebeirates, zuletzt vom 02.12.2014)

Ausmaß: 500 Stunden
- 150 Einheiten Theorie
- 50 Einheiten Supervision im Gruppen- oder Einzelsetting
- 200 Einheiten psychotherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
- 30 Einheiten Literaturarbeit
- 30 Einheiten Peergroup-Arbeit (Training im Bereich der Diagnostik; Erstgespräche, Klassifikation)
- 40 Einheiten Abschlussvortrag

- Praktikum: wenn keinerlei Erfahrung mit Kindern und Jugendlichen vorhanden ist, ist ein Praktikum (individuelles Ausmaß) gefordert.

Die Weiterbildung kann bereits während des Fachspezifikums begonnen werden und zwar ab dem Status in Ausbildung unter Supervision. 50% können während der Ausbildungszeit absolviert werden.

Die Eintragung in die Liste der Psychotherapeut*innen mit Weiterbildung im Bereich Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie kann erst ein Jahr nach der Eintragung in die Psychotherapeut*innenliste des Bundesministeriums erfolgen.

Die Teilnahme ist derzeit nur Mitgliedern der ÖGVT möglich.
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat unter­office@oegvt.at



- Formblatt Peer-Group-Protokoll

- Formblatt Praxisliste
nach obenzur Hauptnavigationzum Inhalt